Last News Entries
Kategorie: Allgemein
BF3 Dedicated Server dank Venice Unleash...
Autor : LE-Smoky | 02.04.2021
Kategorie: Allgemein
NEUE TEAMSPEAK IP !!!
Autor : LE-Smoky | 03.07.2020
Kategorie: Allgemein
Die NSA schaut durch die Hintertür zu
Autor : LE-Smoky | 28.09.2016

Battlefield 4

Battlefield 4
5 4 3 2 1

Latest Forum
Autor: LE-Smoky | Kategorie: Games
BomSF Server & Gamespy emu 0
Last Post: LE-Smoky | 30.01.16 - 01:54 Uhr
Autor: Spawn0705 | Kategorie: Games
Fehlermeldung MSVCP100dll [Gelöst] 2
Last Post: Spawn0705 | 27.01.16 - 18:22 Uhr
Autor: Spawn0705 | Kategorie: Community
Der Spawn0705 12
Last Post: Spawn0705 | 08.12.14 - 04:36 Uhr
Home » News

Was ist "Big Data"
Nachricht
Allgemein
Wisst ihr, was Big Data ist? Nee? Big Data ist, wenn man alle Daten mit dem großen Datenstaubsauger mitnimmt. Alles, was man kriegen kann. Jeder Fitzel wird mitgeschnitten und in die Datenbank getan. Und später kann man dann ja sehen, welcher Teil davon sich als nützlich erweist. Mit anderen Worten: Das ist das, was die NSA tut. Big Data ist ein Synonym für die NSA-Methode.

Das ist aber noch nicht so richtig bei der Bevölkerung angekommen. Big Data ist noch viel zu positiv besetzt. Es liegt an uns allen, das zu ändern.

Als ersten Schritt müssen wir mal anfangen, Big Data Projekte als solche zu benennen. Die "LKW-Maut" ist z.B. Big Data. Die Gesundheitskarte ist Big Data. Elena ist Big Data.

Hier wird die NSAisierung der Bevölkerung betrieben.

Und einen Punkt möchte ich noch machen: Lasst euch niemals so ein Projekt mit Effizienzsteigerung als Argument verkaufen. Es ist Absicht, dass unsere Regierung ineffizient ist. Das ist absichtlich tiefgehend in die DNA unseres Rechtsstaates eingearbeitet. Bei Computerprogrammen will man Effizienz, weil man die vorher testen kann, auch mit Livedaten. Eine Regierung kann man nicht testen, daher muss man dafür sorgen, dass die Dinge langsam ablaufen. So langsam, dass man im Notfall eingreifen kann, bevor jemand zu großen Schaden anrichtet.

Und wenn man eine durch und durch kriminelle Regierung hat, die sich dieser durch Ineffizienz erzwungenen Transparenz entziehen will, bleiben ihr nur offensichtlich hintertriebene Schurkenmethoden wie einfach alle relevanten Handlungen als geheim zu erklären und Journalisten zu verfolgen, die trotzdem darüber berichten. Die Designer unseres Rechtsstaates haben nicht für möglich gehalten, dass jemals jemand so tief sinken würde. Die kannten halt die Merkel noch nicht.


(danke blog.fefe.de, besser kann man es nicht benennen)

« zurück
Kommentare für Was ist "Big Data"
Keine Kommentare vorhanden
« zurück